Zum Inhalt

Dr. Sabine Lauer

Dr. Sabine Lauer hat So­zio­lo­gie und Biostatistik an der LMU München studiert und 2019 an der TU Dort­mund zu "Transformational Governance of Academic Teaching" promoviert.  Seit 2013 arbeitet sie als wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin am Lehrstuhl. Sie war maß­geb­lich am BMBF-Projekt „TeachGov“ (2013-2016) be­tei­ligt, welches auch Grundlage ihrer mit dem Ulrich-Teichler-Preis 2020 ausgezeichneten, kumulativen Dissertation war.

Weitere In­for­ma­ti­onen zu Dr. Sabine Lauer

Wilkesmann U., & Lauer, S. (2020). The influence of teaching motivation and new public management on academic teaching. Studies in Higher Education, 45(2), 434–451. https://doi.org/10.1080/03075079.2018.1539960

Lauer, S., & Wilkesmann, U. (2019). How the institutional environment affects collegial exchange about teaching at German re­search universities: findings from a nationwide survey. Tertiary Education and Management, 25(2), 131–144.
https://doi.org/10.1007/s11233-019-09020-5

Lauer, S., & Wilkesmann, U. (2017). The governance of organizational learning - empirical evidence from best-practice universities in Germany. The Learn­ing Organization, 24(5), 266–277. https://doi.org/10.1108/TLO-02-2017-0012

Schmid, C. J., & Lauer, S. (2016). Institutional (teaching) entrepreneurs wanted! Considerations on the professoriate’s agentic potency to enhance academic teaching in Germany. In L. Leisyte & U. Wilkesmann (Eds.), Organizing academic work in higher education: Teaching, learning and identities (pp. 109–131). London: Routledge.
https://doi.org/10.4324/9781315693729

Wilkesmann, U., & Lauer, S. (2015). What affects the teaching style of German professors? Evidence from two nationwide surveys. Zeitschrift für Erziehungs­wis­sen­schaft18(4), 713–736.

Boulesteix, A. L., Hable, R., Lauer, S., & Eugster, M. J. (2015). A statistical frame­work for hypothesis testing in real data comparison studies. The American Statistician69(3), 201–212.
https://doi.org/10.1080/00031305.2015.1005128

Boulesteix, A. L., Lauer, S., & Eugster, M. J. (2013). A plea for neutral comparison studies in computational sciences. PloS one8(4), e61562.
https://doi.org/10.1371/journal.pone.0061562

 

Beruflicher Werdegang

seit 12/2020 Akademische Rätin auf Zeit am Lehrstuhl für Or­ga­ni­sa­tions­for­schung und Weiterbildungs­management an der TU Dort­mund

10/2013–11/2020 Wissen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin am Lehrstuhl für Or­ga­ni­sa­tions­for­schung und Weiterbildungs­management an der TU Dort­mund

10/2012–12/2012 Wissen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin in der AG ‚Biometry in Molecular Medicine‘ am IBE, Ludwig-Maximilians-Uni­ver­si­tät München

Akademischer Werdegang

2019 Pro­mo­ti­on zur Dr. phil zum The­ma „Transformational Governance of Academic Teaching“ (Note: “summa cum laude”) an der TU Dort­mund

2012 Abschluss des Mas­ter­stu­dien­gangs Biostatistik an der Ludwig-Maximilians-Uni­ver­si­tät München (The­ma der Masterarbeit: “On the power of resampled-based comparisons of classifiers with real data”, Note=1.7)

2007 Abschluss des Diplom-Studiengangs So­zio­lo­gie an der Ludwig-Maximilians-Uni­ver­si­tät München (Diplomarbeitsthema: „Ko­ope­ra­ti­on in nicht-kooperativen Spielen mit Verlusten – Ein Online-Vignetten-Ex­peri­ment“, Note=1.0)

2019 CHER Kassel (zu­sam­men mit Uwe Wilkesmann): "The influence of teaching motivation and New Public Management on Academic Teaching”

2018 DGS-Kongress Göttingen (zu­sam­men mit Uwe Wilkesmann): “Hat das New Public Management die Lehrmotivation verändert? Ein Vergleich zweier repräsentativer Studien aus den Jahren 2009 und 2016/17”

2018 CHER Moskau: "Impacts on collegial exchange about teaching – Evidence from a nationwide survey”

2018 AERA New York (zu­sam­men mit Uwe Wilkesmann): “The Influence of Regulatory Styles of Teaching Motivation on Academic Teaching”

2017 CHER Jyväskylä (zu­sam­men mit Uwe Wilkesmann): “Governance of organizational learning: Empirical evidence from best-practice universities in Germany”

2016 CHER Cambridge (zu­sam­men mit Christian J. Schmid): “Institutional (teaching) entrepreneurs wanted! Considerations of the professoriate’s agentic potency to enhance academic teaching in Germany”

2016 EGOS Neapel (zu­sam­men mit Alfredo Virgillito, Christian J. Schmid und Uwe Wilkesmann): "In search for a 'powerful' governance to enhance individual teaching performance in Germany"

2016 GfHf Jahrestagung München (zu­sam­men mit Uwe Wilkesmann): "Transformational Governance of Academic Teaching – Ein Vergleich von für ih­re Lehre ausgezeichneten mit ‘nicht-ausgezeichneten’ Hoch­schu­len"

2015 CHER Lissabon (zu­sam­men mit Christian J. Schmid): "Who cares (and how to take care about academic teaching)!? The impact of individual 'teaching heroes' within German universities"

2015 EGOS Athen (zu­sam­men mit Christian J. Schmid): “Who cares (and how to take care about academic teaching)?! The impact of individual ‘teaching entrepreneurs’ within German universities”

2014 The Chinese Uni­ver­sity of Hong Kong (zu­sam­men mit Uwe Wilkesmann): "Factors that influence re­search performance and web presence"

2014 EGOS Rotterdam (zu­sam­men mit Uwe Wilkesmann): "Factors that influence re­search performance and web presence of German universities (Webometrics ranking) - evidence from a national wide survey from 2011"

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan